Flüchtlingscamp in Lavrio

Unsere Freundin Isa schickt uns heute Grüsse aus Griechenland! Die letzten 5 Tage hat sie in Lavrio in einem kurdischen Flüchtlingslager mitgelebt. Ja, es gibt sie immer noch, Lager voller Menschen, die quasi dort festsitzen.
Isa schreibt: Hier gibt es kein vor und kein zurück. Die meisten sind politisch Verfolgte, die oftmals gerade dem Gefängnis entgehen konnten. Eine jesidische Frau vertraute sich mir zum ersten Mal an, erzählt wie sie von ISIS Kämpfern über Tage misshandelt wurde. Nur weil sie sich schliesslich zum Islam bekannte wurde sie freigelassen und konnte mit ihrer kleinen Tochter fliehen. Ihr Mann starb im Krieg in Syrien. Hochtraumatisiert und ohne jegliche Hilfe ist sie in diesem Camp, indem die finanzielle Unterstützung durch den Staat eingestellt wurde. Viele sind auf die Unterstützung ihrer Verwandten aus dem Ausland angewiesen. Alle sind so freundlich hier, von morgens bis abends wurde ich zu essen und Chai eingeladen. Das war eine besondere Zeit, in denen wir unsere Herzen teilen konnten und oft konnte ich für sie beten und mit Bibelversen ermutigen. Bitte betet mit für die Menschen in diesem Lager.

Flüchtlingscamp Griechenland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.