Danke aus Turmanin/Syrien

Im Flüchtlingslager in Syrien/Termanin leben tausende Familien, viele von ihnen sind schon mehrere Mal innerhalb ihres Land geflohen.Sie leben in Abrisshäusern, in Zelten, manche haben sich ihr Lager aus Planen und Kartons errichtet, einige leben auf verlassen Höfen oder in leerstehenden Kaufhäusern, überall suchen die Menschen nach Unterschlupf. Die meisten Familien haben keine Arbeit, besonders die Frauen, die alleine sind mit ihren Kindern haben es sehr schwer.Eine Frau sagte unserem Team, dass sie seit Wochen kaum etwas gegessen habe, denn Lebensmittel sind teuer, besonders Wasser und Fleisch. Erst in dieser Woche konnten wir erneut 74 Familien mit Grundnahrungsmitteln und sogar Hähnchenfleisch versorgen. Diesmal errichtete Mohammed, aus unserem Team in Syrien, einen Meeting Point, an dem die Familien ihre Essenstüten abholen konnten, einige, die es nicht zu Fuss schafften, besuchte er. Viele Witwen mit ihren Kindern sind unter den Familien. Weil die Not gross ist und ihr grosszügig gebt, werden wir in der kommenden Woche wieder Lebensmittel verteilen. Mohammed und zwei weitere Helfer kaufen Grundnahrungsmittel wie Reis, Bulgur, Linsen, Öl, Wasser, Nudeln, Bohnen, Brot und Fleisch und packen für jede Familie eine grosse Tüte, die sich die Familie entweder am Meeting Point abholen kann oder die ihnen gebracht wird. Mohammed kennt die Familien, weil er selbst mit seiner Familie nach Termanin geflohen ist.

Wir wünschen Euch Gottes reichen Segen und bedanken uns im Namen vieler Syrer & Syrerinnen für Eure Liebe und Unterstützung.

Bis bald, Sarah mit Shadi, Abdullah und Mohammed

nach

Refugeeum Gemeinschaft

Das Refugeeum= lat.refugere (die Zuflucht) ist ein Ort, an dem jeder geachtet und wertgeschätzt ist. Ein Zufluchtsort- nicht nur an einem Ort, sondern überall dort, wo Menschen Ihre Herzen und Häuser öffnen.