refugeeum

Hallo liebe Menschen,

wir können nun schon seit mehr als drei Jahren in Syrien mit Lebensnotwendigen Dingen wie: Wasser & Lebensmittel, Medikamenten, Miethilfen, Hilfe für kleine OP´s, Schulsachen, Snacks und Malsachen, Kleidung für Kinder, Feuerholz im Winter u.v.m jeden Monat helfen! Wir sind mit einem kleinen Team in Idlib in drei Flüchtlingslagern unterwegs und in Damaskus kümmert sich eine Familie um 34 Witwen und ihre 90 Kinder. Jede noch so kleine monatliche Spende, die bei uns eingeht, wird für all die Dinge, die, die Menschen in Syrien zum Überleben brauchen eingesetzt. Mein Freund und treuer Mitarbeiter Shadi (aus Aleppo) und ich kümmern uns jede Woche darum, dass das refugeeum in Syrien in seiner Kraft bleibt, das bedarf immer wieder und zuerst Gott zu vertrauen, denn ohne seine Hilfe wäre das refugeeum nicht ins Leben gekommen. Es ist nicht immer leicht zu vertrauen, weil es manchmal wirklich hoffnungslos scheint, wenn man die vielen vielen Menschen, ohne Essen und ein Dach über dem Kopf, in ihrer Verzweiflung sieht. Doch irgendwie hat unser Team nicht aufgegeben, trotz Bomben und Krieg, der immer wieder wütet. Mehrmals musste unser refugeeum Kindergarten umziehen, weil es zu gefährlich für die Kinder wurde. Unsere Mädchenschule steht leer, alle dreihundert Mädchen mussten fliehen, weil das Dorf besetzt wurde. Wir müssen unsere Lebensmittelverteilungen für Witwen und Kinder in Damaskus an einem sicheren, geheimen Ort machen, weil viele der Witwen sonst bedroht wären. Die beiden Familien, die in Syrien die Hauptarbeit machen, während Shadi und ich von Deutschland aus planen und unterstützen, wissen was es bedeutet ein Flüchtling zu sein, weil sie selbst mehrmals fliehen mussten. Es beeindruckt mich immer wieder, mit welcher Liebe und Hingabe sie den Menschen in ihrem Land helfen. Unser Team in Idlib fährt manchmal mehrere Stunden in alten Transportern auf unsicheren Strassen, setzt sich selbst Gefahren aus, um Feuerholz für die Menschen in Flüchtlingslager zu besorgen, damit sie im Winter nicht frieren. Und das ist nur ein! Beispiel.

„Bete, als hinge alles von Gott ab. Handle, als hinge alles von Dir ab!“– Augustinus von Hippe (354-430)

Wir freuen und wundern uns regelmässig, dass jeden Monat das Geld für unsere drei Haupt-Projekte reicht:
Lebensmittel/ Wasser/ Feuerholz-Verteilungen in Flüchtlingslagern in Idlib; Snacks/Spielsachen/Kleidung im refugeeum Kindergarten in Idlib und Lebensmittel/Mieten/Medikamente/Schulunterstützung für Witwen & Kinder in Damaskus.

Habt vielen vielen Dank!

Morgen beginnt eine weitere grosse Lebenmittelverteilung für etwa zweihundert Menschen in Idlib, die dort immernoch in Zelten leben. Die Hitze ist so unerträglich, dass unser Team in der kommenden Woche auch wieder mit einem Tanklader voll Wasser zu den Flüchlingsunterkünften fährt, um Regentonnen, Töpfe und Kanister zu befüllen.

Wer mehr zu unserer Arbeit wissen will,kann uns gerne schreiben:
sarah@refugeeum.org

Wir freuen uns über jede gute Idee, jede Spende & über jedes Gebet.

Danke! Sarah & Shadi

Sarah & Shadi mit unserer Freundin Nevros